By Marcus on 13. September 2011 — 1 min read

Wenig überraschend wurde das aktuelle Molleindustria Game Phone Story kurz nach der Veröffentlichung wieder aus dem Apfelladen geworfen. Vielleicht hätte man es dann gar nicht erst zulassen sollen?! Vielleicht hätte man es aber auch einfach im Store lassen können. Das wäre deutlich entspannter und souveräner gewesen. Was man bei Apple nicht ist. 

Natürlich war der Rauswurf einkalkuliert. Ein “Banned from the App Store” ziert. Ob es eine inhaltstiefe Debatte mit Breitenwirkung anstoßen wird? Kaum. Wenn Antennagate bei der Religionsgemeinschaft verpufft, wen interessiert da noch Coltan, Selbstmord oder eWaste. Dafür gibt es kritische Zeitungsartikel. Die man überblättern würde, wenn man Zeitungen noch lesen täte.

Die Erregungskurve bis jetzt auch eher flach. Hier noch mal aus gegebenem Anlass der Link zu einem halbstündigen Gespräch mit Macher Paolo Perdicini, den ich vor zwei Monaten in Kassel getroffen habe.

New York Times / Techcrunch haben jetzt auch was. 

Leave a comment