By Marcus on 15. November 2012 — 1 min read

Vielleicht habe ich nicht gründlich genug gelesen, aber wozu um alles in der Welt soll Clausewitz hier helfen, wenn man den US-amerikanischen Drohneneinsatz doch als Reaktion auf eine asymmetrische Bedrohung interpretieren kann. Das Ganze liest sich bisweilen wie eine etwas verquaste rückwärtsgewandt-heroische Herumdenkerei während die spannenden zukunftsrelevanten Fragen seicht touchiert aber nicht gepackt werden. Dafür müsste man allerdings auch vorandenken. Und nicht zurück.

Leave a comment