Star Wars Ordered a ‚DroneShield‘

By Marcus on 23. September 2014 — 1 min read

Das klingt ein bisschen irre, liegt aber auf der Hand. Wildgewordene Fans fliegen mit Hobby-Drohnen über Studios und potentielle Drehorte. Und the Empire strikes back. Würde es zumindest gerne. Wenn das US-Außenministerium dem Droneshield eine Ausfuhrgenehmigung erteilt. Das dauert. Denn der Droneshield steht unter dem US-Waffenkontrollgesetz (Golem / Motherboard).

Bildschirmfoto 2014-09-23 um 11.42.56Droneshield. Barbara Streisand, Gefängnisbetreiber und George Lucas freuen sich. Die Vorrichtung nimmt Sounds auf und gleicht sie mit einer Drohnengeräuchdatenbank ab. Das ist sinnvoller als Radar, denn die Billig-Drohen sind aus Plastik und „under the radar“. Danach wird – noch – keine Selbstschussanlage gestartet. Es gibt lediglich eine SMS. Gut vorstellbar, was mit IFTTT sonst noch so möglich wäre.

under-the-dome2
Droneshield ist Teil der großen kommerziellen Variante die ersten künstlerischen Auseinandersetzungen mit dem Thema folgt. Wäre interessant was Adam Harvey (Stealth Wear / CV Dazzle) dazu sagt. There will be more drones coming. Steht über unserer Drohnenjournalismus-Seite. Lösungsansätze werden derzeit entwickelt. Auf allen Seiten. In Deer Trail (*1). Und beim Wettbewerb Jugend hackt (*2).

Bildschirmfoto 2014-09-23 um 11.57.56*1 Wer auf Drohnen schieße, müsste vorher eine Jagdlizenz erwerben, für 25 US-Dollar. Auch gesteht Deer Trail den Drohnen eine faire Chance zu: Laut dem Entwurf sollen nur Schrotflinten Kaliber 12 oder kleiner mit einem Lauf von mindestens 18 Zoll Länge zugelassen werden.

*2 …ein Armband, das seinen Träger mittels Vibrationen vor Überwachungskameras warnt. Bis Sonntag programmierten die Jugendliche nicht nur die App, sondern entwarfen auch das Armband, das per 3D-Drucker Form annahm.Den Vibrationsmotor für das sensorische Warnsignal besorgten sich die jungen Tüftler aus einem Billighandy. Bei den deutschlandweiten Standorten von Überwachungskameras konnten die Nachwuchshacker auf eine Datensammlung des Projekts Open Street Map zurückgreifen. Anlass für diese kleine Sammlung hier, siehe unten.

sYY1oFcx Bildschirmfoto 2014-09-23 um 15.16.16

Leave a comment