By Marcus on 27. September 2012 — 1 min read

Sehr toller Text via malomalo: Das Prinzip, das dem Programm zugrunde liegt, ist “adversarial stylometry” – das Vortäuschen einer völlig anderen stilistischen Identität, um die eigene Privatsphäre zu schützen. „Authorship regognition can be a legitimate threat to privacy and anonymity“, sagen sie.

Leave a comment