Sciene Games

By Marcus on 10. November 2013 — 1 min read

Gestern abend noch zufällig auf diese Veranstaltung hier gestoßen. Inkl. eines öffentlichen Google Docs. Spannend. Weil das Thema Games plus x in nächster Zeit meiner Ansicht nach weiter drastisch an Bedeutung gewinnen wird. Games plus Wissenschaft. Games plus Entwicklungszusammenarbeit. Undsoweiter.

All das klang in der vor einiger Zeit mit mehr öffentlicher Wahrnehmung geführten Gamification-Debatte bereits mal an. Und wird in den zahlreichen Initiativen, Aktionen und Konferenzen derzeit vertieft, egal ob die Games for Change, Games for Health oder eben bald bestimmt auch mal Games for Development (wink) heißen.

Interessant fand ich das Beispiel Vax! is a Rails application that leverages the d3js library for dynamic visualizations and player interactions. If you’d like to learn more about its implementation, the code is available on GitHub. Und – um jetzt mal explitzit was Rauszupicken – die Soundgestaltung von Axon.

Eigentlich. Sätze die mit „eigentlich“ anfangen sofort streichen. Eigentlich müsste jetzt mal ein Buch her, dass in der Tradition von Bogosts Persuasive Games etwas weniger theoretisch und verkopft, die einzelnen Themenbereiche mit der Gamebrille auf der Nase Chancen, Möglichkeiten, Fallstricke durchdekliniert, aufzeigt und für die Thematik sensibilisiert. Gut lesbar, kürzer und handfester als bspws. Museums at Play. Games, Interaction and Learning. Eher so Game Frame-mäßig mit vielen aktuellen Beispielen und Learnings von MacherInnen. Ob es da Interesse gibt?

Weiterlesen

Leave a comment