Raum für Notizen

By Marcus on 25. Februar 2014 — 1 min read

Hallo liebe Freunde, ich freue mich dass Ihr Euch die Langspielplatte von meinen Sohn und so weiter…(*)

Als ich eben im Zug die Financial Times durchblätterte, bevor mich ein älterer Mitbürger übel anging und dabei das Wort „mithin“ benutze, musste ich kurz innehalten, um festzustellen, wie unfassbar viel tolle Dinge jeden Tag in einer Zeitung drinstehen. Groß und klein und lustig und aufrüttelnd, wichtig und unwichtig. Wenn ich noch einmal so einen selbsternannten Internetexperten dabei erwische, wie er mit stolzgeschwellter Brust verkündet, ja keine Zeitung mehr zu lesen, dann lächle ich das zwar weg, nehme ihn aber nicht mehr Ernst. Denn mein System kennt keine Grenzen und so weiter.

Hier eine sehr kurze Auswahl von Sachen die ich gerade interessant finde:

Bildschirmfoto 2014-02-25 um 13.18.08

BWL in einem Satz. Oder so. Hat Jeff Bezos offenbar gelesen und Sergey Brin und Larry Page und die anderen auch. Guter Leitfaden. Ungefähr so sehen wir als the Good Evil im Moment die Einsatzmöglichkeiten von Games. Einmal auf alles mit der Gamesbrille draufgucken. Was da rauskommt ist dieser neue Blick. So wie jemand mit einem Skateboard die Stadt sieht, etc.

Bildschirmfoto 2014-02-25 um 13.17.58

Hardware ist die neue Software. Oder so. Was für ein erquicklicher Themenkomplex. Dazu einen kleinen Werbetext für eine Veranstaltung hier und der Hinweis auf auf die ThingsCon. Da möchte ich bitte hin.

about-advice-img

Kannte ich persönlich bis heute nicht. Ist jetzt auch nicht weiter überraschend. Vice hat seit dem letzten Sommer eine gebündelte Werbesektion mit dem total luistigen Namen Advice. Wie schlau und richtig. Die Leute die alle wollen. Wollen diese Leute zufällig auch PRISM? Wäre das was? Passt das? Haben die usversusth3m auf dem Schirm? Interessiert die das?

4-Suprematism

In der U-Bahn ein Plakat gesehen. Malewitsch-Ausstellung in Bonn bald. Ich will bitte sofort ein Malewitsch-Game machen plus GIFs und einen Tumblr mit weiteren Games und den Link dann da hinschicken. Innovation without permission. Oder so. Dieser ganze Kram aus dieser Zeitepoche schreit so nach Interaktivität. Mit dem Finger auf dem Fettfilm des Geräts herumwischen. Bitte!

Bildschirmfoto 2014-02-25 um 13.18.29

Dicke Sohlen. Im letzten Herbst in Hamburg nach 20 Jahren Doc Martens anprobiert, als Kunde identifiziert, der ganz bestimmt nur die original britische Version haben will. Nicht gekauft. Sahen komisch aus. Jetzt aber überall. Dicke Sohlen. Sehr sehr dicke Sohlen.

Bildschirmfoto 2014-02-25 um 13.21.17

Comics. Eines Tages werde ich Comics lesen, verstehen, zitieren, diskutieren und all so was. Irgendwann.

Leave a comment