By Marcus on 25. April 2012 — 1 min read

Meine persönliche Filter Bubble ist ein Themepark in der Nähe von Douglas Couplands Retrofuturismushaus. Mitten im Wald wurden hier bestimmte Aspekte der 1990er Jahre synthetisiert, konserviert und der Allgemeinheit zugänglich gemacht. Es läuft ein Endlossoundtrack von Saint Etienne. Prototypen der Generation X wurden nach einem ausgeklügelten semi-automatisierten Verfahren in der Gegend positioniert. Da hier sehr viel Technologie im Einsatz ist, kann es sein, dass ein Marc Fischer Hologramm über den weißen Kiesweg stapft. Ähm, nein das gibt es alles nicht. Aber am 21. Mai ein neues Album von Saint Etienne (*), eine Fotostrecke vom Coupland-Haus (*) und ein weiterbestehendes Facebookprofil von Marc Fischer, der am Montag Geburtstag hatte.

Leave a comment