By Marcus on 25. September 2012 — 1 min read

M. lacht sich tot. Nicht dass ich ernsthaft davon ausgehe mich mittelfristig auch nur drei Minuten mehr am Tag zu bewegen. Aber allein die detaillierte Beschreibung im Netz wie man dieses blöde Band, das es offiziell noch nicht in Deutschland gibt, bestellen kann, hat mich gekriegt. Außerdem muss man diesen Gamification Quantified Self Kram schließlich am eigenen Leib austesten, um darüber auch nur irgendwas sagen zu können. 4 Tage mit der Post. 139 Euro für ein rund 30 Gramm schweres Kunststoffband (43 Prozent Thermoplastische Elastomere) mit 3-Achsen-Beschleunigungsmesser und zwei Lithium-Polymerakkus. 

Leave a comment