Live Footage

By Marcus on 26. März 2015 — 1 min read

Super Timing für Periscope zum Launch direkt ein Feuer in New York City zu entzünden.  Es wird ab jetzt nie wieder still sein. Irgendwo werden Eltern ihren Sohn filmen, der mit einem überdimensionierten Besen durch die Wohnung läuft, zwei blonde Mädels werden in Jogginghosen auf einem Sofa herumhüpfen, während ein einsamer alter Mann den Regen in Boston aus seinem Fenster filmt – im Querformat.

Und wir werden überall mit dabei sein. Wenn Mike Elgan Eier kauft. Und Neal Augenstein auf einer Mobile Reporting Konferenz online fragen wird, wer denn genau jetzt genau das gleiche streamt. Vorweggenommen vor einigen Jahren von Diensten wie Bambuser, die schon damals gruselig zeigten wie Konfliktparteien sich gegenseitig beim Versuch einander zu töten auf Smartphones dabei dokumentierten. Live. Weil ab jetzt alles live ist. Life is live.

Der Übergang zu einem komplett mobil dominierten News-Szenario wird viel größer sein, als der Übergang von TV zu Web 1.0 / Web 2.0 – wir erleben gerade nicht nur den Shift hin zu Vertical Video, sondern auch die Vorläufer neuer Formate und Ästhetiken, die jetzt gerade von Apps wie Snapchat, Legend, Super und Layout definiert werden. Und bald von anderen.

Bildschirmfoto 2015-03-26 um 21.09.14 Bildschirmfoto 2015-03-26 um 21.11.35 Bildschirmfoto 2015-03-26 um 21.41.46 CNN's Peter Arnett reports from Baghdad in 1991 Bildschirmfoto 2015-03-26 um 21.22.06