By Marcus on 3. September 2011 — 1 min read

Gefällt mir. Ich bin mir sicher, dass eine Armada tätowierter Inneneinrichter binnen Minuten aus unbehandelten nackten Holzbalken die Treppen zusammengeschraubt hat. Harz und Lack. Danach wird der Chef-Ausstatter morsche Fundstücke aus dem Wald, Glasvitrinen, Stofffetzen, Bronze, Zement, Kinosessel und Weidenkörbe aus dem Haus seiner verstorbenen Tante zusammengeklaubt haben. Seine beneidenswert jungen, tollen, dünnen, nerdigen Assistentinnen, die mit bleicher Haut, eiskalten Fingern, zu wenig oder zu viel Brust haben derweil die zukünftigen Shop Assistants auf ihren Job vorbereitet. Die mit dem Mondgesicht: Hose ein bisschen enger machen und drastisch kürzen, andere Schuhe und weniger Frisur. Die Asiatin: Her mit dem wagenradgroßen Hut, Essverbot für immer, Hausaufgabe: Habitus und Gestus japanischer Manga-Schulmädchen der 1970er studieren. Ach ja, eine Brille noch. Natürlich. Die Schwarze: Alles gut. Deine Dreads. Echt lang. Ein bisschen Whoopi Goldberg. Ethno-Look. Sehr gut. Es kann losgehen.

Leave a comment