By Marcus on 10. Februar 2011 — 1 min read

Es gab Afri-Cola und Erdnussflips. Einen sehr tollen Industrieausblick, einen Co-Workingspace in dem man gut ein Video der Goldenen Zitronen drehen könnte und umsonst schwarze Bleistifte von O’Reilly. Das Mikro war ein bisschen leise, die Vorträge recht munter. Die ohne Marketing waren besser. 5 Minuten lang im 15 Sekundentakt performen ist voll anstrengend. Hier eine total uneitle Zusammenstellung des Twitterbegleitfeuerwerks bei Storify. *Solange übrigens nicht flächendeckende neue Regelungen zum Thema Copyright & Remix von einer neu einzusetzenden Weltregierung durchgedrückt werden, kann ich die Folien wohl kaum in das Internetz setzen. 

Leave a comment