Die Zukunft

By Marcus on 28. April 2014 — 1 min read

Die Zukunft sieht am Anfang immer ein bisschen bescheuert aus. Sinngemäß habe ich diesen Satz irgendwo vor kurzem gelesen. Und jetzt muss ich daran denken, weil ich zwei Stunden lang im Regen durch Basel gelaufen bin und keine Internet hatte, weil meine stattlichen 10 MB freies Datenvolumen der Europäischen Union nach drei Sekunden aufgebraucht waren und ich zwar brav „einfach WOCHE an 66306“ per SMS sendete, aber dann vergebens auf 150 MB / 8 Tage für 10 EUR wartete.

Also saß ich in der Confisserie Schiesser die dank Hans Schiesser dem Sohn von Rudolf Schiesser seit 1916 in der Liegenschaft Marktplatz 19 den Betrieb fortführt und schaute auf den verregneten Markplatz und es passierte nichts. Leute kamen und Leute gingen. Es regnete und es war noch sehr früh am Tag.

Jetzt sitze im Unternehmen Mitte, keine Ahnung was das genau ist („ein Spielort des Menschlichen„), ein Ort an dem es kostenlos Internet gibt, Studierende Bücher von Vergil neben ihren iPhones liegen haben, Kinder rumlaufen und es gibt Steckdosen.

Während ich hier rumsitze und versuche ein paar Folien für eine Veranstaltung zusammenzusortieren, bin ich gerade auf diesen Brainwave gesteuerten Helikopter gestoßen. Nicht komplett neu.

Aber man muss sich erstens das Erstaunen bewahren und zweitens bin ich nur so auf den oben zitierten Satz gekommen und dann hab ich mal kurz geguckt: Wie das erste Auto aussah, das erste Telefon, der erste Fernseher und der erste Mensch.

elwood-first-carAdolphe_Bitard_-_Téléphone877336 10251114 031853564e2d39

Leave a comment