By Marcus on 20. Juli 2011 — 1 min read

David J. Woodard (* 6. April 1964 in Santa Barbara, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Künstler, Komponist und Schriftsteller. Seine Ausfertigungen der „Dreamachine“ wurden weltweit in zahlreichen Ausstellungen präsentiert. In Deutschland wurde er vor allem durch seine Beiträge für die Zeitschrift „Der Freund“ (2004–2006) bekannt. In seinen Essays und Reiseberichten setzt er sich u. a. intensiv mit dem paraguayischen Nueva Germania und der zeitweise dort ansässigen Elisabeth Förster-Nietzsche auseinander.

Leave a comment