Bipling

By Marcus on 30. September 2013 — 1 min read

M folgt seit einigen Wochen Bipling im Internet. Habe den Eindruck, dass dieser Mix aus animierten Gifs, nachbearbeiteten Fotos und selbst ausgedachten Tags #YAR jetzt gerade (noch) ultramodern hüstel edgy ist, aber langsam in den hüstel wie auch immer gearteten Mainstream wandert.

Indikatoren: 1) Mit Gimp-Krakelschrift verzierte Fotos auf der Vice-Seite im Artikel über das Promi Big Brother. 2) Ein Tweet von Moritz von Uslar der darüber informiert, dass es sich bei Yay um das neue Yeah handle.

Und dann noch die neuerdings penetranten Tumblrankündigungsmails. Stellt da jemand fest, dass Tumblr jenseits des Botgartens oft nur höchstens temporär interessant ist in der Memedurchreichgesellschaft?!

Bipling isst derweil irgendeine weiße Creme drüben bei Instagram. YAR!!!!!!!!!

20130930-232303.jpg

Leave a comment