By Marcus on 8. Januar 2012 — 1 min read

Bei Kollege Fiene einen persönlichen Wochenrückblick auf die allererste Woche des Jahres gesehen. Sofort übernommen die Idee. Diese Woche den Neue Medien Newsletter Januar für die Deutsche Welle (Themen / Neue Medien) fabriziert. Für Torial die neue kleine Serie “Die Journalisten-App der Woche” weitergeschrieben. Und gleich mal eine hand voll weiterer Apps vorgemerkt: Hokusai, Instagram, Dropbox, iSaidWhat und Blurb.

Diese Woche gelernt: In Deutschland setzt man sich seit 2007 auch akademisch mit Mobile Journalism auseinander. Zufällig auf Cornelia Wolf von der Uni Passau gestoßen. Sehr spannend. 

Diese Woche inspirierend: Die Konferenz #dlf50 zum 50. Geburtstag des Deutschlandfunks. Im altehrwürdigen Kammermusiksaal reden internationale Experten über responsive Design, Worte wie Processjournalism fallen und ein smarter 30-jähriger Guardian-Journalist rückt auf dem Panel einiges gerade. ”Like it or not. Night is coming – we have to adapt.” @PaulLewis #dlf50

Und sonst? An Terrorhunter geschraubt. Mit Lorenz Drohnenjournalismus gestartet. Einen Vortrag von Jesse Schell angeschaut. Veronica Falls gehört. Und Zeitung gelesen.

Nächste Woche: Master Kolloquium zum Thema “Unsettling the Military Entertainment Complex”, ein Social Media Seminar für die Welthungerhilfe und der Entwurf einer mobilen Strategie für einen Kunden. 

Leave a comment