By Marcus on 18. Mai 2012 — 1 min read

Am Montag kommt Game Designerin Tracy Fullerton ins Cologne Game Lab. Wir pitchen unsere Master Projekte und dann gibt es hoffentlich Schnittchen. Bei der Vorbereitung auf Fullerton, die u.a. das Standardwerk Game Design Workshop geschrieben hat, nicht nur auf die Audio-Version eines interessanten Panels bei der SXSW mit dem Titel Multiplatform Storytelling: Frontline War Stories und auf ein 40 minütiges Video eines Panels namens Direct Action Games: Games Meet The Real World gestoßen, sondern auch auf Walden

Walden, a game, simulates the experiment in living made by Henry David Thoreau at Walden Pond in 1845-47. Es gab Ende April einen Guardian-Artikel über das Projekt das mit $40,000 vom National Endowment for the Arts finanziert wird und in which “the player will inhabit an open, three-dimensional game-world, which will simulate the geography and environment of Walden Woods.”

Am besten bis jetzt gefällt mir der Kommentar einer Nutzerin namens Dame Hedwig unter dem Guardian Artikel: For the love of god, a tramp-in-the-woods simulator. Please tell me there’s some digital dogging or I may as well go and hide in a bush somewhere. In the rain. 

Leave a comment